21.01.2008

Paula Tannert gewinnt Gold

Endlich hat es Paula geschafft. Bei den Hallenlandesmeisterschaften in Chemnitz lief sie ein couragiertes 2000m-Rennen und erklomm somit das oberste Podest in der W15 - sie gewann überlegen. Einen Tag vorher sicherte sie sich schon in einem schnellen 800m-Lauf die Silbermedaille. In diesem Rennen lief Carolin Rüger auf Platz 4. Carolin steigerte ihre Bestleistung im Weitsprung auf 4,72m und wurde Sechste. Ihre Schwester Cathleen (W18/19) ließ im Speerwurf wiedermal nichts anbrennen und bot sehr gute Würfe, die ihr Silber einbrachten. Nur 40 cm fehlten zu Gold.
Ergebnisse: Cathleen Rüger (W18/19), 2. Speer 35,83m; Carolin Rüger (W15), 4. 800m 2:35,52min, 6. Weit 4,72m; Paula Tannert, 2. 800m 2,28,54min, 1. 2000m 7:24,65min
[schließen]